Ohne Licht keine Wahrnehmung

Lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.
Matthäus 5,16

Wen Gott für sich einsetzt, dem gibt Er auch das Leuchten.
Früher sagte man zu manchen Kindern „Du bist ein Lichtlein“ oder man sagte über Erwachsene  „der ist eine Leuchte“ – es hatte eher die Bedeutung, dass es sich um gescheite Leute handelte.

Dem Bibelvers zu Folge sind alle Gläubigen leuchtende Lampen und selbst bei den Gleichnissen finden wir Frauen, die Lampen dabei hatten. Die mit Öl gefüllten, brannten und gaben Licht ab. Die andern vergaßen es und blieben am Ende im Dunkeln.

Wer mit dem HERRN verbunden bleibt, der wird auch Sein Licht leuchten lassen, solange er lebt.

Ich habe gestern zwei Frauen kennengelernt, die ich zuvor nicht kannte aber auch sie   leuchteten und nach einem kurzen Gespräch haben wir uns als Glaubensschwestern erkannt.

 

Gebet

Herr ich will Dir danken, weil Du ein allmächtiger Gott bist, der seine Kinder zusammenführt, weil sie sich durch Dein Licht und Deine Liebe erkennen. Danke für all Deine Güte. Amen