Verstehe und bewahre die Lehre


Matt 5,18 Denn wahrlich, ich sage euch, bis daß Himmel und Erde vergangen sind, wird nicht ein Jota noch ein einziges Strichlein vom Gesetz vergehen, bis alles geschehen ist. (Lukas 16.17) 19 Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und die Leute also lehrt, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich, wer sie aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich.

Ich bin schon am 5. Tage nach meiner Geburt kath. getauft worden und in diesem religiösen System aufgewachsen. Mir wurde erzählt, dass die Nicht-Katholiken, Heiden wären. Es war da aber eine Familie im Dorf, die evangelisch war. Sie kamen mit den andern Flüchtlingen. Die Mutter und die Kinder hatten rote Haare und ich dachte lange, dass alle Evangelischen rote Haare hätten, worüber ich heute zwar lache aber ich weiß mittlerweile, wie es sich anfühlt von der Masse abgesondert zu werden, denn ich bin heute bibeltreue Evangelistin, die mehrere Gemeinden besucht, denn überall sind gläubige Geschwister. Seit ich mich aber zu Jesus Christus bekehrt habe, bin ich frei von religiösen Zugehörigkeiten, denn ich gehöre ja zu IHM, dem Gott, der das Himmelreich schon am erbauen ist. Der fleischerne Tempel, welcher die Gemeinde Christi ist, wird mit den lebendigen Steinen gebaut, wovon Christus der Eckstein ist. Das sind wir, die wir glauben und auf das Wiederkommen Christi warten. Das ist mein Advent, dass ich zusammen mit meinen Geschwistern den Verheißungen Gottes glaube und warte auf den HERRN.

Fürbitte

Himmlischer Vater, ich möchte dir die Seele von Frau F. anvertrauen, deren Leben Du kennst. Bitte führe sie zur Buße und lasse sie nicht alleine in ihrer Sterbestunde. Sei Du durch Jesus Christus bei ihr, sodass sie IHN schauen kann und lasse sie nicht auf ewig verloren gehen sondern schenke ihr Gnade und Liebe und Erkenntnis der Wahrheit. Segne auch ihre Tochter und gib ihr die richtigen Worte. Amen